Gletschermineralien

Darm und Gesundheit Teamarbeit nach Möglichkeit

Die Ärztin Dr. Natasha Campbell-McBride entdeckte in jahrelanger Forschungsarbeit den direkten Zusammenhang zwischen psychischen Störungen, unserer Ernährung und dem Verdauungssystem. Viele der Betroffenen haben Essstörungen, ernähren sich einseitig und leiden unter einer kranken Darmflora. Es geht aber noch weiter: Psychische Störungen, MS, Alzheimer, Parkinson, Immunsystemstörungen haben immer auch mit einer vergifteten Darmflora zu tun. Jetzt wird auch verständlich, was eigentlich vererbt wird - Das Mikrobiom.

Krankheit beginnt mit dem Mikrobiom. Geben Sie dem Mikroorganismen das notwendige Milieu mit Gletschermineralien. Diese sehr feine Körnung und die Oberfläche sind entscheidend, nicht der Grundstoff.

Vergleichen wir das mal mit dem Feinheitsgrad von Mehl, da gibt es Griess, Mehl, Puder. Da gibt es aber noch etwas den Staub. Nur das Staub nicht als Mahlgut betrachtet wird. Jeder Müller hat aber einen riesigen Respekt vor einer Staubexplosion, den Luft und Staubgemische können reaktionsfähig sein und somit Explosionen auslösen.
- Wenn der Staub aus brennbarem Material besteht wie z. B. Kohle, Mehl, Holz, Kakao, Kaffee, Kräuter, Stärke oder Cellulose.
- Auch anorganische Stoffe und Elemente wie Magnesium, Aluminium und sogar Eisen und Stahl sind in dieser Form brennbar und somit explosionsfähig.

Wir haben uns weit von der Natur entfernt
- Rückstände von Substanzen, so genannten Xeno-Östrogene (Plastikpartikel, Gummi, Spritzmittel, Düngerrückstände, Medikamente)
- sogar in der Muttermilch wurde in den letzten 10 Jahren doppelt so viel Xeno-Östrogen nachgewiesen
- Medikamente können in Kläranlagen nicht abgebaut werden (Spitalaufenthalte werden immer kürzer, die Medikamente zu Hause immer mehr) und landet so über das Wasser in den Böden.
- Konservierung, Farbstoffe, Normgrösse, Geschmacksrichtungen den Länder entsprechend, alles muss einer Norm entsprechen.
- Heute gibt es Berufe wie Food Designer, wo man nach wirtschaftlicher Optimierungen sucht
- Überversorgung aus Tierhaltungen mit Antibiotika, landet irgendwann auch im Wasser und durch die Düngung im Kreislauf des Menschen.
- Mir wäre ein ehrlicher Biobauer lieber, am Schluss der Nahrungskette sind wir und ohne eine gesunde Erde haben wir ein Problem.

Zusammenfassung von Dr. med Arno Heinen [748 KB]

Mineralien für das Mikrobiom

1 Dose 300g kostet SFr. 89.-
exkl. Porto und Versand

reicht für ca. 4 - 5 Monate,

Bis die vollumfängliche Wirkung eintritt,
braucht es ca. 3 Monate.
Diese extrem feinen Mineralien
sind vorwiegend für das Mikrobiom.

Ich möchte gerne Gletschermineralien bestellen

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.