Ihr Titel

Willkommen                                                    in der Naturheilpraxis Kerngesund   


Xeno Östrogen, hormonelle Umweltbelastungen


Wir sind Toxinen ausgeliefert. Die Frage ist doch was kann ich machen, um diese Belastungen nicht einzulagern

 

Die  wichtigsten krankmachenden Toxine aus unser Umwelt

  • Schwer- und Leichtmetalle
  • Xeno-Östrogene  (Medikamente, Hormonrückstände aus dem Wasser)
  • Bisphenole (Epoxid- ,Polycarbonatkunststoffe,  Bisphenol A
  • Phthalate (sogenannte "Weichmacher")
  • Parabene (Konservierungsmittel)
  • PCB (Schmiermittel)

 

Wir dürfen nicht wegschauen, erkennen und etwas ändern was wir selber können, unseren Kindern zu Liebe. Es wäre doch mal höchste Zeit einen Überblick zu machen.

Ein Beispiel.:

Schilddrüse braucht Jod, Bei einem Mangel kann daraus einen Kropf entstehen. Das war früher die grösste Angst und nicht Krebs.

in der heutigen Zeit gibt es Fluor in der Zahnpaste, Fluor ist eines der grössten Gifte und während dem Krieg hat man es den Gefangenen ins Essen gemischt, um sie bewusst dumm und sklavenartig zu halten. Schauen Sie mal auf  Ihrer Zahnpaste nach. ....

ein Vortrag mit gesundheitlich positiven Auswirkungen auf Ihre Familie.