Ihr Titel

Willkommen                                                    in der Naturheilpraxis Kerngesund   


Wasser Programmierung für jedermann


Wasser ist Leben. Wir bestehen zu einem großen Teil aus Wasser und auch wenn wir wochenlang ohne Nahrung auskommen können, ohne Wasser sind wir und alles Leben auf der Erde nicht lange überlebensfähig. Glücklicherweise haben wir (noch) genug davon. Wir benutzen Wasser zum waschen, sind uns also seiner reinigenden Funktion sehr bewusst.

Und wir trinken Wasser, um unsere Zellen mit dem lebenspendenden Nass zu versorgen. Wasser ist zudem ein Informationsträger. Kaum jemand hat so viel Forschung und Pionierarbeit in diesem Sektor geleistet wie der Japaner Masaru Emoto.

Wir wissen inzwischen, dass keine Schneeflocke der anderen gleicht. Sie ist wie der Fingerabdruck eines Menschen: Einzigartig. Und das vor allem in seiner Form und kristallinen Ausprägung. Masaru Emoto hat in jahrelanger Forschung Wasser aus den verschiedensten Regionen untersucht. Er nahm Proben aus Staudämmen, Quellen, Flüssen und Leitungswasser aus verschiedenen Städten. Das Wasser fror er ein und fotografierte es anschließend. Zu Beginn wusste er nicht, was ihn erwarten würde. Während einige Proben schöne Kristalle ausbildeten war in anderen zum Teil keine Struktur oder nur sehr wenig zu erkennen. Interessant ist vor allem auch der Unterschied zwischen Leitungswasser und Quellwasser wobei auch hier große Unterschiede festgestellt wurden. Im Laufe seiner Forschung experimentierte er mit verschiedenen Methoden um Wasser zu programmieren. Dabei kam er zu dem Schluss: Wasser kann Informationen speichern.

Und nicht nur das, es vermag auch seine Struktur zu ändern. Dazu beschallte er Wasser mit Musik oder beschriftete Proben mit Worten – positiven wie negativen. Auf dieser Seite sieht man einige der Bilder, die mit unterschiedlicher Musik bespielt worden waren oder Worten ausgesetzt. Dadurch zeigt sich, dass Worte nicht nur uns beeinflussen sondern auch Wasser – oder dass das Wasser in uns beeinflusst wird von unseren Worten oder denen, die zu uns gesprochen werden. Nun könnte man meinen, dass das informieren von Wasser eine recht neumodische Erscheinung ist. Doch dem ist mitnichten so, ganz im Gegenteil. Das wollte bekannteste informierte Wasser dürfte das Weihwasser sein. Um Weihwasser zu erhalten wird vom Priester ein Segensgebet drüber gesprochen, außerdem kommt Salz dazu. Salz hat schon seit jeher eine reinigende Wirkung und befasst man sich mit altem Brauchtum, Ritualen und Magie haben Wasser und Salz dort immer eine große Bedeutung.

Es gibt verschiedene Methoden Wasser zu programmieren und jeder ist in der Lage dazu. Du kannst Dein Wasser mit Edelsteinen wie Bergkristall, Amethyst und Rosenquarz anreichern. Du kannst einen Wasserkrug auch auf ein Bild stellen oder einen Zettel mit der Information darauf kleben. Ebenso kannst Du Dir einen schönen Spruch ausdenken und Dein Wasser damit programmieren oder es mit schöner Musik beschallen.


Ein wenig tiefer in die Materie kannst Du mit den beiden Texten über die Sakramente einsteigen, hier geht es vor allem um Weihwasser. Heute soll es darum gehen, wie Du selber Dein Wasser programmieren kannst.

Dafür gibt es verschiedene Methoden und es lohnt sich, ein wenig damit zu experimentieren, was Dir am ehesten zusagt. Zum einen gibt es die Möglichkeit, Wasser mit Edelsteinen zu programmieren. Es gibt sogar extra Wasserkrüge, die einen doppelten Boden haben, in dem sich Amethyst, Rosenquarz oder Bergkristall befinden. Das sind die beliebtesten Steine, um Wasser zu programmieren beziehungsweise mit Energie anzureichern.

Eine andere Möglichkeit sind Sanjeevini. Dabei handelt es sich um Symbole, in denen ein (Heil-) Gebet gespeichert ist. Sanjeevini bedeutet ewige Gesundheit. Auf dieser Seite kannst Du alles wissenswerte über Sanjeevini nachlesen und auch entsprechen Karten ausdrucken. Auf diese stellst Du dann ein Glas oder einen Krug mit Wasser und fokussierst Heilung.

Eine andere Methode ist das bespielen von Wasser mit Klang, ganz im Stil von Masaru Emoto. Da ich allerdings glaube, dass jeder Mensch individuell ist, muss es nicht unbedingt klassische Musik sein. Spiele einfach Dein Lieblingslied und stelle das Wasser vor die Boxen.

Wer zur eher faulen Sorte gehört und jetzt schon weiß, dass er garantiert wieder vergessen wird, sein Wasser zu programmieren kann auch den ganz einfachen Weg wählen. Nimm Dir einen weißen Notizzettel ohne Linien, Kästchen und sonstigen Aufdruck und einen Bleistift. Mit dem Bleistift schreibst Du nun auf den Zettel folgende Worte:


„Ich programmiere Dich auf positiven Erfolg, Freiheit, Glück, Liebe, Wohlstand , Reichtum, Gesundheit und Schutz. Ich segne Dich und jeden, der damit in Berührung kommt.“


Diesen Zettel klebst Du nun an die Wasserleitung, über die das Wasser in Dein Haus oder Deine Wohnung kommt. So hast Du immer freien Zugang zu programmiertem Wasser. Du kannst es trinken, es ist beim Zähneputzen und Duschen da und auch Deine Wäsche wird damit gewaschen. Selbst Dein Kaffee oder Tee ist dann auf Erfolg und Gesundheit programmiert.

Zusätzlich kannst Du noch beim Duschen jedesmal visualisieren, dass alles, was nicht zu Dir gehört, weggespült wird.