Im letzten Beitrag habe ich ja schon ein wenig über unsere Ahnen und die Summe unserer Teile erzählt. Die Genetik hat in den letzten Jahren Fortschritte erzielt und wir wissen nun einerseits, dass wir zum einen ein uraltes Eva-Gen in uns tragen und zum anderen aus zahlreichen Bausteinen unserer Vorfahren bestehen. Rein körperlich ist sich die Wissenschaft dabei völlig einige. Aber dieser Bauplan ist ja nicht nur auf äußere Merkmale ausgelegt.

Weiterlesen ...

Wie unser physischer Körper auch besteht die Aura aus mehreren Schichten. Statt aus Haut, Muskeln, Fettgewebe und Knochen besteht die Aura aus bis zu neun Schichten. Diese neun Schichten werden noch einmal in zwei Untergruppen eingeteilt. Vier der Auraschichten werden der physischen Welt zugeordnet während die weiteren fünf Schichten zur spirituellen Welt gehören. Die Auraschichten sind folgendermaßen beschrieben:

Weiterlesen ...

Den alten Griechen – wie auch den Römern – haben wir wahrlich vieles zu verdanken. Dazu gehören mathematische und philosophische Erkenntnisse ebenso wie Beton und Pflasterstraßen. Eine dieser Erkenntnisse ist der goldene Schnitt. Dieser bezeichnet das Teilungsverhältnis einer Größe oder einer Strecke.

Weiterlesen ...

Die Aura ist ein faszinierendes Phänomen und dabei noch weitestgehend unerforscht – zumindest wenn man sich nach den Maßstäben der modernen Wissenschaft richtet. Dabei ist die Aura gar nicht so geheimnisvoll wenn man sich einmal näher mit ihr beschäftigt. Es handelt sich dabei schlicht um ein Feld aus Energie, das uns alle umgibt.

Weiterlesen ...

Heute gibt es mal wieder eine Buchvorstellung und zwar „Quantenland – Ein Leben als Aurachirurg“. Wer zum ersten Mal etwas von Aurachirurgie hört wird vermutlich erst einmal eine gehörige Portion Skepsis an den Tag legen. Wir hier in der westlichen Welt sind ja was „esoterische“ Dinge betrifft – milde ausgedrückt – ein wenig hinterher.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!
Kontakt aufnehmen