Zecken, Parasiten wie kann ich mich schützen

 

Soll ich mich impfen lassen oder gibt es Alternativen? 

Ich möchte das mal so definieren: Übertragen werden Borreliose durch die Muttermilch, Mücken- oder Bremsenstichen, unpasteurisierte Milch, rohes Fleisch wie Tartar, rosa gebratenen Rehrücken usw.

 

Allgemeinsymptome aller Erkrankungsstadien

Relativ viele Patienten beobachten eine leichte Erkältung, grippalen Infekt, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Fieberschübe, manchmal auch Lymphknotenschwellungen, die sie aber nicht mit einem Zeckenbiss in Verbindung bringen. Die Symptome eines Zeckenbisses unterscheiden sich nicht von denen eines wirklichen grippalen Infekts.

Auch diese allgemeinen Symptome sind zum Teil Einzelfälle, wurden nach einer Borrelieninfektion im ersten Stadium beobachtet: 

  • Bauchschmerzen

  • Bindehaut–Entzündung

  • Bronchitis

  • Entzündung der Lymphbahnen

  • Erbrechen

  • Gelenkschmerzen

  • Gewichtsabnahme

  • Haarausfall

  • Herzstolpern

  • Missempfindungen der Arme und Beine

  • Muskel- , Bänder- Faserschmerzen (Fibromyalgien)

  • Nackensteifigkeit

  • Rückenschmerzen

  • Schwindelatacken

  • Trockengefühl im Hals

Übelkeit 

Bei all diesen Anzeichen wird meistens falsch Borreliose diagnostiziert. 

Hinter all dem steckt oftmals eine Ebstein Barr Virus Infektion. Diese Krankheit ist eine Zeitbombe und
die Uhr tickt ...