Kerngesund

                                    Lebensberatung und Analysen

 

Unser Erbgut sieht aus wie ein Fleckerlteppich


Jeder von uns hat ein anderes Kartenblatt mit positiven und negativen Eigenschaften. Um eine möglichst optimale Anpassung an das sich verändernde Leben macht diese Mischung auch Sinn. Was wir von unseren Ahnen geerbt haben sieht ungefähr so aus:


Eltern

ca.  50 %

  2 Personen

Grosseltern

ca.  8 - 10 %

  4 Personen

Ur- Grosseltern

ca.  8 - 10 %

  8 Personen

Ur - Ur - Grosseltern

ca.  8 - 10 %

16 Personen


Was früher als  eine sinnvolle Überlebensstrategie gedacht war, kann heute aber absolut hinderlich sein oder sogar gefährlich sein.


Beispiel:

Ehemalige DDR Bürger konnten nicht über Flucht sprechen.  Zu diesem Thema musste man schweigen wenn man überleben wollte. Ein Schweigegelübde heisst auf der Zelleebene: sie  sagt nicht um was es geht. Falsche Werte und falsche Diagnosen. Die Krankheit zeigt sich erst, wenn sie bereits sehr fortgeschritten ist.

Was wenn die Seele ein Armutsgelübde mitbringt? Sie arbeiten wie ein Hamster im Käfig aber trotzdem wird Ihnen nie etwas bleiben!

Mit der Auf - und Erlösung  löschen Sie alte unnütze Programme in der Vererbung oder solche die auf der Seelenebene mitgekommen sind.

Ach du weisst nicht was die Seele für eine Aufgabe hat?  Für mich ist das ein Grundprogramm das uns hilft zu überleben. Instinktiv habe ich Angst vor:

Tunnel und Enge  =  in einem früherem Leben verschüttet oder im Geburtskanal stecken geblieben

Höhenangst = wenn ich von einem Felsen hinunter gestossen wurde

tiefem Wasser = wenn ich ersäuft worden bin

Aversion gegen Kirche = wenn ich Erfahrungen mit der Inquisition gemacht habe

Angst vor Ratten = wenn ich in ein Verlies gesteckt worden bin

ein Fuss ist schwerer = wenn eine Kette in der Information noch hängt, 

teste es aus?

 

Und? Konnte ich dich davon überzeugen, dass du hier eine Auflösung runterladest und ausfüllt?

Bei Fragen dazu stehe ich gerne zu Verfügung-