Kerngesund

                                    Lebensberatung und Analysen


Unerfüllter Kinderwunsch -
Ursachen und Lösungsansätze


Auch wenn man sich darüber streiten kann ob es sinnvoll ist in diese Welt wie sie heute ist Kinder zu setzen liegt uns der Wunsch nach Reproduktion dennoch in den Genen. Sieht man sich einmal die Welt im Verlauf der letzten zweitausend Jahre an gab es den richtigen Zeitpunkt um Kinder in die Welt zu setzen wohl nie.

Wer möchte seinem Nachwuchs schon die Gefahr aussetzen an einer Hungersnot zu sterben, an einer unheilbaren Krankheit dahinzusiechen oder bei einer Schlacht zu fallen? Wir sind darauf programmiert uns zu vermehren, komme was da wolle und wie auch immer die Umstände sein mögen. Das hat in den letzten Jahrtausenden auch immer wunderbar geklappt, heute gibt es allerdings eine Vielzahl an Paaren, bei denen sich der ersehnte Nachwuchs nicht einstellen will. Die Gründe dafür können äußerst vielfältig sein. Als letzter Ausweg wird oft eine teure Kinderwunschbehandlung in Anspruch genommen. Diese hat durchaus ihre Daseinsberechtigung und hat vielen Paaren dabei geholfen, ihren unerfüllten Kinderwunsch Vergangenheit werden zu lassen.


Körperliche Ursachen

Manches Mal lässt sich eine solche Behandlung auch umgehen indem die Vorraussetzungen für eine Empfängnis einfach optimiert werden. Das lässt sich sowohl auf der körperlichen als auch der seelischen Ebene angehen. Unser Körper ist in der heutigen Zeit einer Vielzahl von Einflüssen ausgesetzt, die es in dieser Art vor zwei Generationen noch nicht gab. Das geht schon dabei los, was wir den ganzen Tag zu uns nehmen. Die Böden auf den Feldern sind durch Monokultur ausgelaugt und geben an die darauf wachsenden Pflanzen nicht mehr genug Nährstoffe ab. Diese wiederum fehlen auch uns. Zudem ist alles fettiger und süßer als früher und statt dem vollen Korn gibt es nur noch Auszugsmehl. Mais und Soja werden genmanipuliert und Obst und Gemüse gedüngt und gespritzt um Schädlinge fernzuhalten. Unser Wasser trinken wir vornehmlich aus Plastikflaschen in denen Weichmacher und andere Chemikalien sind. Dazu kommen Abgase und Handystrahlung sowie eine überwiegend sitzende Lebensweise mit zu wenig Bewegung und Sonnenlicht, das für die Bildung von Vitamin D so wichtig ist. Auf der körperlichen Ebene lässt sich mit der richtigen Ernährung – oft genügen hier schon kleine Änderungen – und einer Ausleitungskur der Körper wieder „in die Spur“ bringen. So werden optimale Voraussetzungen für eine Empfängnis geschaffen. Schließlich stellt auch eine Schwangerschaft eine Belastung für den Körper dar und wenn dieser schon nicht in der Lage ist, für ein Leben optimal zu sorgen, wie soll er da noch ein weiteres Leben austragen?


Seelische Ursachen

Der zweite Punkt sind seelische Belastungen die ebenfalls Grund für einen unerfüllten Kinderwunsch sein können. Diese sind ebenso vielfältig wie die körperlichen Belastungen. Unbewusste Muster und Konflikte sowie programmierte Denkweisen können uns dahingehend beeinflussen und unbewusst eine Schwangerschaft verhindern. Wer beispielsweise immer das Gefühl hatte unerwünscht zu sein und im Glauben aufgewachsen ist, eine Belastung für die eigenen Eltern zu sein wird sich selbst als wertlos ansehen und kann so unbewusst eine Empfängnis verhindern – schließlich ist man auch als Mutter dann nichts wert. Oder umgekehrt versucht man durch den Wunsch nach einem Kind seine eigene Stellung im Leben aufzuwerten – und möchte im Grunde genommen gar kein Kind. Solcherlei Muster lassen sich jedoch beispielsweise durch Familienstellen lösen. Auch kann es hilfreich sein sich mit den eigenen Glaubenssätzen ein wenig näher auseinander zu setzen. Auch Belastungen aus früheren Leben können dazu führen, dass in diesem Leben der Kinderwunsch unerfüllt bleibt. Die Auraschirurgie bietet hier einen ganzheitlichen und völlig anderen Ansatz.